1. Home
  2. Bezahlsysteme
  3. Rechnungsstellung

Rechnungsstellung

Rechnungsstellung

Eine Rechnung kann vom Teilnehmer per Banküberweisung oder über ein aktiviertes Bezahlsystem bezahlt werden. Zahlungseingänge per Banküberweisung können im Teilnehmerkonto bei den offenen Rechnungen über den Button Rechnung bezahlt eingebucht werden oder Sie können im Register Konto auch eine neue manuelle Transaktion erstellen.

Rechnung Einstellungen

Erfassen Sie die notwendigen Daten zur Rechnungserstellung wie die Bankangaben, die Rechnungsnummer und die Fälligkeit. Daten die unveränderlich sind können auch direkt in die Vorlage Rechnung.pdf eingetragen werden wie z.B. Ihre MwSt.-Nummer.

Rechnungsnummer

Die höchste mögliche Rechnungsnummer ist: 2147483648, danach muss ein neuer Alias definiert werden.

Rechnung automatisch erstellen

Diese Einstellung bewirkt, dass mit jeder Buchungsbestätigung eine Rechnung automatisch erstellt und mitgesendet wird.

Manuelles erstellen zulassen

Falls Sie nicht bei jeder Buchung eine Rechnung mitsenden möchten, dem Teilnehmer aber die Möglichkeit geben wollen, eine Rechnung selber zu erstellen, dann wählen Sie diese Option.

Änderungen werden nach dem Speichern sofort wirksam.

Der Admin hat jederzeit die Möglichkeit eine Rechnung zu erstellen und auch zu versenden. Die Daten bei Rechnung Einstellungen müssen dazu hinterlegt sein.

Ihre Bankkonto Angaben in der Rechnung

Einige Anbieter möchten jedes Jahr den Start der Rechnungsnummer neu festlegen.

Beispiel Fälligkeit

Sie setzen die Fälligkeit z.B. auf 15 Tage. Startet nun ein Angebot direkt in 15 Tagen oder später, dann wird mit dem Platzhalter ##InvoicePayableDays## im Rechnung.pdf 15 Tage ausgegeben. Startet ein Angebot nun aber bereits schon in 5 Tagen und ein Teilnehmer meldet sich noch an, dann wird auch nur noch 5 Tage als Frist ausgegeben, da die 15 Tage „zu spät“ wären für die Bezahlung. Sie können diese Anpassung jedoch auch deaktivieren indem Sie den entsprechenden Haken entfernen.

Anzahlung / Ratenzahlung / Teilrechnung

Wünschen Sie von Ihren Kunden eine Anzahlung bei der Anmeldung? Würden Ihre Kunden gerne in Raten bezahlen oder wünschen eine Teilrechnung? Hier zeigen wir auf, wie Sie dies umsetzen können.

Sind die Zahlungsoptionen pro Angebot unterschiedlich?
Erfassen Sie in einem Angebot einen Zusatz-Text-Block. Es stehen Ihnen pro Angebot insgesamt drei verschiedene Textblöcke zur Verfügung die Sie nach Ihrem Bedarf formulieren können. Unter folgendem Link finden Sie die detailliere Dokumentation zur Erstellung eines Textblockes. https://docs.edoobox.com/knowledge-base/zusatz-angaben/.

Haben Sie den Textblock generiert können Sie diesen in Ihr Rechnungs Mail integrieren.

Sind die Zahlungsoptionen über das ganze edoobox-Konto identisch?
Erfassen Sie den Rechnungstext direkt in der E-Mail Vorlagen.

Hierzu noch drei Vorschläge zur Formulierung von uns:

„Um die Buchung definitiv abzuschliessen, bitten wir Sie eine Anzahlung von Euro 100.00 innerhalb von 2 Arbeitstagen zu überweisen“

„Ratenzahlungen nehmen wir ab einem Buchungstotal von Euro 400.00 entgegen. Um eine Ratenzahlung zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns unter +41 43 434 65 91“

„Seminargebühr Euro 2’415.00
Euro 15.00 Administrationsgebühr für 4 Raten
10% Anzahlung CHF 241.50innerhalb von 2 Arbeitstagen
Finanzierter Betrag CHF 2’173.50
Zahlbar in 4 monatlichen Raten à CHF 543.38″

Zurzeit ist es noch notwendig, dass Sie die Zahlungseingänge kontrollieren und bei Bedarf den Kunden Mahnen. Dafür empfehlen wir Ihnen eine eigene E-Mail Vorlage in edoobox zu gestalten.

Updated on 25. Juli 2019

Was this article helpful?

Related Articles

Need Support?
Can’t find the answer you’re looking for? Don’t worry we’re here to help!
Contact Support